- Architektur und Interior Design repräsentieren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft -

nhow Amsterdam RAI: Interior Design und Thema des größten Hotelneubaus in Benelux enthüllt

Amsterdam / Berlin, 28. September 2018. Das nhow Amsterdam RAI wird ein Ort, in dem Kunst, Design und unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen. Erste Einblicke in das Interior Design und Thema des nhow Amsterdam RAI präsentierten am 26. September 2018 auf der Baustelle am Europaplein 2 in Amsterdam Maarten Markus, Managing Director Northern Europe der NH Hotel Group gemeinsam mit den Kooperationspartnern Maurits van der Sluis, COO der Messe RAI Amsterdam, Gert-Wim Bos, Director des Entwicklers COD sowie Bas van Dam, CEO, Being Development. Ein multikultureller Hub soll das nhow Amsterdam RAI werden: offen für Geschäfts- & Freizeitreisende sowie die Amsterdamer Nachbarschaft. Das Prestigeobjekt wird mit einer Höhe von 91 Metern, 650 Zimmern auf 25 Etagen als höchster Hotelneubau in Benelux die Amsterdamer Skyline nachhaltig prägen. Das nhow Amsterdam RAI liegt direkt neben der Messe RAI Amsterdam und zählt zur Markenfamilie disruptiver und außergewöhnlicher Design-und Lifestylehotels, gestaltet von renommierten Architekten. Nach dem erfolgreichen Launch des nhow Rotterdam arbeitet die NH Hotel Group zum zweiten Mal mit Stararchitekt Rem Koolhaas / OMA (Office for Metropolitan Architecture) zusammen. Die Eröffnung des nhow Amsterdam RAI ist für das erste Quartal 2020 geplant.

 Geschichte Amsterdams als Inspirationsquelle

 

Das Interior Design orientiert sich am ikonischen Entwurf von Rem Koolhaas und OMA. Koolhaas bildet die Vielfalt Amsterdams in drei sich überlagernden Dreiecken ab, die für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Stadt Amsterdam stehen. Die sechs Zimmerdesigns sind entsprechend den sechs Himmelsrichtungen gestaltet, auf die die Gebäudeecken zeigen: South, East, North, South West, South East, North West. Motive aus dem „Golden Age“ Amsterdams als Handelszentrum Europas findet sich in den Zimmern ebenso wieder wie bekannte internationale Symbole, beispielsweise Mandalas aus Indien, mexikanische „Dia de Muerto-Skulls“ oder Kirschblüten aus Japan im Musterzimmer – modern interpretiert im globalen Stilmix. Das Interior Design wurde von NEXT Architekten in Zusammenarbeit mit dem spanischen Architekturbüro GLG/MVSA gestaltet.

 

290890 04 lobby sw 1 125725 large 1537785811

Renderings: Lobby nhow Amsterdam RAI / Credits NH Hotel Group

Maarten Markus, Managing Director der NH Hotel Group, freut sich, das Interior Design der Öffentlichkeit zu präsentieren und betont: „Unser zukünftiges Mitglied in der nhow-Familie richtet sich an Reisende, die mehr suchen als das klassische Hotelerlebnis. Ein Aufenthalt in unseren nhow Hotels bedeutet ein Aufenthalt mit dem gewissen Extra – und mit dem nhow Amsterdam RAI tun wir das buchstäblich aus 91 Metern Höhe. Nicht nur die digitale Bohème, sondern auch der erfahrene Geschäftsreisende wird die Kreativität dieses großartigen Hotels genießen. Die Stadt Amsterdam atmet Vielfalt mit über 150 verschiedenen Nationalitäten und ich freue mich darauf, dass unser nhow Amsterdam RAI auch ein solcher Schmelztiegel wird!“

Maurits van der Sluis, COO von RAI Amsterdam, fügt hinzu: „Als multikulturelles Zentrum für Handel und Wirtschaft wird das Hotel eine Basis für Veranstalter, Aussteller und Besucher von internationalen und nationalen Veranstaltungen sein. Es ermöglicht RAI, unsere Wettbewerbsposition auf dem internationalen Messe- und Konferenzmarkt zu stärken und den Spin-off-Wert für die Stadt Amsterdam weiter zu steigern.“

 

Gert-Wim Bos, Direktor des COD-Entwicklers nhow Amsterdam RAI, ist besonders stolz auf die Integration von nachhaltigen Designmerkmalen im Auftrag von COD und Entwicklungspartner Being Development: „nhow Amsterdam RAI setzt Maßstäbe für Hotelprojekte; die Kantengestaltung entspricht weltweit führenden Standards für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Durch die Priorisierung eines Breeam Excellent-Ratings von Beginn der Entwicklungspläne an haben wir unser Engagement für eine nachhaltige Zukunft bewiesen.“

 

Expansion der Design-und Lifestylemarke nhow

 

nhow Amsterdam RAI ist bereits die zweite Zusammenarbeit zwischen Koolhaas / OMA und der NH Hotel Group nach dem nhow Rotterdam. Für das nhow Rotterdam erhielt OMA den Entree Hospitality & Style Award für das Beste Hoteldesign 2014.

 

Die Familie der nhow Hotels wächst. Derzeit gibt es vier Häuser in Berlin, Mailand, Rotterdam und jüngst eröffnet in Marseille. 2019 wird im Londoner Trendbezirk Shoreditch ein weiteres nhow Hotel mit 190 Zimmern eröffnen - unter dem Motto „London Reloaded“. Ebenfalls in 2019 ist die Eröffnung des nhow Brussels geplant. Weitere Hotels der Marke nhow entstehen in den kommenden drei Jahren weltweit in Rom, Frankfurt am Main, Santiago de Chile und Lima.

Thema und Interior Design wurden präsentiert:

Bas van Dam; Gert-Wim Bos; Maarten Markus; Maurits van der Sluis (v.l.n.r.)

Hochauflösende Renderings erhalten Sie in unserem Newsroom.

Das Video finden Sie hier: Interior Design nhow Amsterdam RAI.

Für regelmäßige Updates zum Baufortschritt: https://www.buildingnhow.amsterdam/en/

Über RAI Amsterdam

 

Menschen physisch und virtuell zusammenzubringen, erweitert die Grenzen ... es inspiriert! RAI Amsterdam bringt seit 1893 verschiedene Welten, Menschen und Märkte im In- und Ausland zusammen. RAI ist eine internationale Messe- und Kongressgesellschaft, die Veranstaltungen in den Niederlanden und im Ausland organisiert und das RAI Convention Center im Geschäftsviertel Amsterdam-Zuidas betreibt. RAI begrüßt jährlich rund 1,5 Millionen Besucher zu rund 500 Veranstaltungen wie Ausstellungen, Kongressen, Firmen- und sonstigen Veranstaltungen. Das Unternehmen bietet Veranstaltern, Ausstellern und Besuchern auch veranstaltungsbezogene Dienstleistungen an. Weitere Informationen unter www.rai.nl

 

Über COD / Being Development

 

COD (https://cod.nl) und Being Development (https://www.beingdevelopment.com) entwickeln nhow Amsterdam RAI. Zusammen haben sie große Erfahrung in der (Wieder-) Entwicklung von Hotelimmobilien. In den vergangenen Jahren hat COD drei Hotels in der Greater Amsterdam Region geliefert. Im Jahr 2015, Motel One auf Europaboulevard (320 Zimmer), Generator auf Mauritskade (168 Zimmer) im Jahr 2016 sowie das Schiphol Hotel für Corendon (175 Zimmer) in 2018. Neben nhow Amsterdam RAI,  umfasst Being Developments wachsendes Hotel-Portfolio das Yotel Amsterdam (202 Zimmer) am Asterweg (Amsterdam) und Aloft Utrecht (224 Zimmer) im Herzen des Leidsche Rijn Centrum (Utrecht). Gemeinsam arbeiten die Teams in einem offenen, kreativen und nachhaltigen Ansatz der Immobilienentwicklung.

 

Über die NH Hotel Group

 

Die NH Hotel Group (https://www.nh-hotels.de/corporate/de) ist ein multinationales Unternehmen und zählt mit fast 400 Hotels und 60.000 Zimmern zu den weltweit führenden Hotelgruppen im urbanen Raum. Hotels der NH Hotel Group gibt es in 30 Ländern in Europa, Amerika, Afrika und Asien – und das in den Top-Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Berlin, Bogota, Brüssel, Buenos Aires, Budapest, Düsseldorf, Frankfurt, London, Madrid, Mexico City, Mailand, München, New York, Prag, Rom und Wien.

Download PDF
Download PDF
About NH Hotel Group Northern Europe

About NH Hotel Group

NH Hotel Group is a consolidated trusted operator and one of the leading urban hotel companies in Europe´s business segment with a wide presence in America. Forty years of experience position it as a reference in excellent service and customer care.

The Company operates over 350 hotels with almost 55,000 rooms in 28 countries, hosting more than 16 million guests a year across Europe, America and Africa in top destinations such as Berlin, Madrid, Amsterdam, Buenos Aires, Rome, Mexico City, Bogota, Barcelona, and New York.

NH Hotel Group’s hotel portfolio is structured under three brands, each with its own value proposition: NH Collection, premium upper-upscale hotels with iconic buildings located in the major capitals; NH Hotels, trustworthy upscale urban hotels offering the best value for money at the best locations; and nhow, unconventional and cosmopolitan design hotels with unique personalities inspired by the city vibe.

NH Hotel Group is a company deeply committed to corporate and social responsibility, actively promoting a responsible tourism model in all the communities where it is present through what it does best and loves most: host and serve, always with a smile. Responding to what the Company’s stakeholders expect from it is of key importance for NH Hotel Group. Its innovative business approach sets it as a benchmark in the hospitality industry and allows it to offer services of the highest quality, designed to exceed customers’ expectations, while providing sustainable solutions to the challenges of today and the future.

NH Hotel Group is listed in the Madrid Stock Exchange.

For more information, visit www.nh-hotels.com and www.nh-collection.com.

Over NH Hotel Group

NH Hotel Group is beursgenoteerd in Spanje met bijna 350 hotels in 28 landen in Europa, Afrika en Noord- en Zuid-Amerika. Onder de NH Hotel Group vallen de 3- en 4-sterren urban NH Hotels, de NH Collection flagship hotels, en de nhow designhotels. Wereldwijd staan meer dan 20.000 medewerkers dag en nacht klaar om de beste service tegen de beste prijs te leveren voor de jaarlijks ruim 16 miljoen gasten. De hotels van NH Hotel Group zijn bekroond met de Zoover Award voor Beste Hotelketen in 2014, 2015 en 2016. Kijk voor meer informatie on www.nh-hotels.com en www.nh-collection.com.

Über die NH Hotel Group

Die NH Hotel Group (https://www.nh-hotels.de/corporate/de ) ist ein multinationales Unternehmen und zählt mit rund 350 Hotels und 55.000 Zimmern zu den weltweit führenden Hotelgruppen im urbanen Raum. Hotels der NH Hotel Group gibt es in 28 Ländern in Europa, Amerika und Afrika und– und das in den Top-Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Berlin, Bogota, Brüssel, Buenos Aires, Düsseldorf, Frankfurt, London, Madrid, Mexico City, Mailand, München, New York, Rom und Wien.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.nh-collection.com/de und https://www.nh-hotels.de/

news