NH Hotel Group verfügt dank flexibler Kostenstruktur über Liquidität von rund 600 Millionen Euro

Berlin, 4. August 2020 – Die NH Hotel Group präsentierte am 29. Juli 2020 in Madrid die Finanzzahlen für das erste Halbjahr. Die globalen Auswirkungen durch COVID-19 spiegeln sich in den Ergebnissen wieder: Im April und Mai waren 95 Prozent des Hotelportfolios geschlossen aufgrund der weltweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Am 30. Juni 2020 waren 60 Prozent der Hotels wieder geöffnet mit steigender Tendenz (70 Prozent zum Stand 29. Juli). Im Juni erholten sich die Umsätze mit einer durschnittlichen Auslastung aller geöffneten europäischen Hotels von 31 Prozent. Dieser Trend setzte sich im Juli fort mit einem Anstieg der Auslastung auf 40 bis 45 Prozent.

 

Der seit Beginn der Gesundheitskrise umgesetzte Notfallplan reduzierte die Betriebskosten - ohne Leasingverträge - im zweiten Quartal um 70 Prozent und einschließlich Mieteinsparungen um 59 Prozent. Zusätzlich zur Annullierung geplanter Investitionen und zur Aussetzung der Dividende hat die NH Hotel Group ein dreijähriges Konsortialdarlehen in Höhe von 250 Millionen Euro aufgenommen und im Rahmen einer bestehenden revolvierenden Kreditfazilität in Höhe von 250 Millionen Euro einen Verzicht auf seine Financial Covenants erhalten. Dadurch verfügt die NH Hotel Group Ende Juni über liquide Mittel in Höhe von rund 600 Millionen Euro.

 

Ramón Aragonés, CEO der NH Hotel Group, sagt: „Die operative und finanzielle Transformation der letzten Jahre, unterstützt durch den Notfallplan und allen Maßnahmen zur Erhaltung der Liquidität, haben uns im Berichtszeitraum bei der Bewältigung der härtesten Monate geholfen. Sie helfen uns nun dabei, unser tägliches Geschäft weiter voranzutreiben. Trotz einer unsicheren und schwierigen Situation blicken wir heute aus einer solideren Position in die Zukunft.“

 

Ergebnisse der NH Hotel Group für das erste Halbjahr 2020

 

Der globale Lockdown und die Einschränkung wirtschaftlicher Aktivitäten und Reisen führten im April und Mai 2020 zur Schließung von 95 Prozent des Hotelportfolios bis auf wenige Ausnahmen für wohltätige Zwecke oder zur Unterbringung von Gesundheitspersonal. Das zweite Quartal 2020 war davon am stärksten betroffen mit einer drastisch sinkenden Nachfrage. Das EBITDA aus Geschäftstätigkeit reduzierte sich im ersten Halbjahr auf minus 33,8 Millionen Euro und der Gesamtumsatz auf minus 218,5 Millionen Euro.

Trotz der jüngsten Wiederaufnahme der Hotels ging der Umsatz im ersten Halbjahr um 62,4 Prozent auf 309,3 Millionen Euro (1H19: 821,5 Millionen Euro) zurück. Dies ist auf die schweren Auswirkungen der Pandemie im zweiten Quartal zurückzuführen, in der der Umsatz (virtuell) nur 30 Millionen Euro betrug (Null im April und Mai).

 

360746 finanzmeldung tabelle a46e17 large 1596627100

 

(1)      EBITDA aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vor Rückstellungsauflösung für belastende Verträge und Gewinnen durch Vermögenswertveräußerungen sowie ohne Einbeziehung der Effekte durch die Anwendung des IFRS 16.

 

Wiedereröffnung des Hotelgeschäfts und Recovery

 

Bereits Ende Februar 2020 begann die NH Hotel Group mit der Arbeit an einem weitreichenden Notfallplan, der das Geschäft anpassen und seine Nachhaltigkeit sicherstellen sollte, wobei der Schwerpunkt auf der Kostenminimierung lag und liegt. Infolgedessen gelang es dem Unternehmen, die Betriebskosten (ohne Leasingverhältnisse) im zweiten Quartal um 59 Prozent einschließlich Mieteinsparungen zu senken. Um sicherzustellen, dass die Kostenbasis minimiert bleibt, hat das Unternehmen die Kurzarbeit bis zum dritten Quartal verlängert. Gleichzeitig werden die Marketingkosten niedrig gehalten und verbesserte Bedingungen mit den Lieferanten ausgehandelt. Ziel ist es auch, die Mieteinsparungen in der zweiten Jahreshälfte weiter zu steigern.

 

Mitte Mai in Deutschland beginnend, eröffnete die NH Hotel Group wieder schrittweise mit Blick auf die Rentabilität den Großteil ihrer Hotels in Europa. Dieser Prozess wurde entscheidend durch die flexible Kostenstruktur der letzten Jahre ermöglicht, da eine erhebliche Anzahl von Hotels trotz geringer Nachfrage wiedereröffnet werden konnte. Dies war insbesondere möglich, da zusätzliche Fixkosten für die Wiedereröffnung eines Hotels variabel oder auslagbar waren. Bis Ende Juni waren 60 Prozent der Hotels geöffnet mit einem Anstieg im Juli auf 70 Prozent. In Europa ist die Auslastung der in Betrieb befindlichen Hotels von 31 Prozent im Juni auf geschätzte 40-45 Prozent bis Ende Juli gestiegen.

 

Die Erholung wird von innländischen Reisen angetrieben. Die internationale Nachfrage ist durch eingeschränktes Reisen nach wie vor gering. 60 bis 70 Prozent des Geschäfts entfallen auf das B2C-Segment. Die NH Hotel Group geht davon aus, dass sich Unternehmenskunden- und gruppen aufgrund des makroökonomischen Umfelds und der sozialen Distanzierungsanforderungen, die die Größe der Ereignisse einschränken, langsamer erholen werden, vorbehaltlich wissenschaftlicher Entwicklungen hinsichtlich der Beendigung der Gesundheitskrise.

 

Umrahmt vom Feel Safe at NH-Konzept und der Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Anbieter von Inspektionen, Analysen und Zertifizierungen SGS, hat die NH Hotel Group alle ihre Verfahren und operativen Prozesse überarbeitet, um die Gesundheit und Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern zu schützen. Eine agile Antwort, die der Gruppe erlaubt ihre Hotels weiter zu eröffnen.

 

 

Diese Pressemitteilung ist eine Übersetzung der Originalmeldung aus dem Englischen vom 29. Juli 2020.

Über die NH Hotel Group

Die NH Hotel Group ist ein multinationales Unternehmen und zählt mit rund 350 Hotels und 55.000 Zimmern zu den weltweit führenden Hotelgruppen im urbanen Raum in Europa und Amerika. Seit 2019 arbeitet die NH Hotel Group mit Minor Hotels an der Integration ihrer Hotelmarken unter einer einzigen Dachmarke mit einer Präsenz in weltweit über 50 Ländern. Das Portfolio von über 500 Hotels ist in acht Marken gegliedert:

NH Hotels, NH Collection, nhow, Tivoli, Anantara, Avani, Elewana und Oaks – eine breite und vielfältige Auswahl an Hotels, die dem zeitgemäßen Reiseverhalten und Bedürfnissen von Vielreisenden entspricht.

 

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter nhhotels.pr.co und auf unseren Social Media Kanälen

Download PDF
Download PDF
Über NH Hotel Group Northern Europe

About NH Hotel Group

NH Hotel Group is a consolidated trusted operator and one of the leading urban hotel companies in Europe´s business segment with a wide presence in America. Forty years of experience position it as a reference in excellent service and customer care.

The Company operates over 350 hotels with almost 55,000 rooms in 28 countries, hosting more than 16 million guests a year across Europe, America and Africa in top destinations such as Berlin, Madrid, Amsterdam, Buenos Aires, Rome, Mexico City, Bogota, Barcelona, and New York.

NH Hotel Group’s hotel portfolio is structured under three brands, each with its own value proposition: NH Collection, premium upper-upscale hotels with iconic buildings located in the major capitals; NH Hotels, trustworthy upscale urban hotels offering the best value for money at the best locations; and nhow, unconventional and cosmopolitan design hotels with unique personalities inspired by the city vibe.

NH Hotel Group is a company deeply committed to corporate and social responsibility, actively promoting a responsible tourism model in all the communities where it is present through what it does best and loves most: host and serve, always with a smile. Responding to what the Company’s stakeholders expect from it is of key importance for NH Hotel Group. Its innovative business approach sets it as a benchmark in the hospitality industry and allows it to offer services of the highest quality, designed to exceed customers’ expectations, while providing sustainable solutions to the challenges of today and the future.

NH Hotel Group is listed in the Madrid Stock Exchange.

For more information, visit www.nh-hotels.com and www.nh-collection.com.

Over NH Hotel Group

NH Hotel Group is beursgenoteerd in Spanje met bijna 350 hotels in 28 landen in Europa, Afrika en Noord- en Zuid-Amerika. Onder de NH Hotel Group vallen de 3- en 4-sterren urban NH Hotels, de NH Collection flagship hotels, en de nhow designhotels. Wereldwijd staan meer dan 20.000 medewerkers dag en nacht klaar om de beste service tegen de beste prijs te leveren voor de jaarlijks ruim 16 miljoen gasten. De hotels van NH Hotel Group zijn bekroond met de Zoover Award voor Beste Hotelketen in 2014, 2015 en 2016. Kijk voor meer informatie on www.nh-hotels.com en www.nh-collection.com.

Über die NH Hotel Group

Die NH Hotel Group (https://www.nh-hotels.de/corporate/de ) ist ein multinationales Unternehmen und zählt mit rund 350 Hotels und 55.000 Zimmern zu den weltweit führenden Hotelgruppen im urbanen Raum. Hotels der NH Hotel Group gibt es in 28 Ländern in Europa, Amerika und Afrika und– und das in den Top-Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Berlin, Bogota, Brüssel, Buenos Aires, Düsseldorf, Frankfurt, London, Madrid, Mexico City, Mailand, München, New York, Rom und Wien.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.nh-collection.com/de und https://www.nh-hotels.de/

Pressemitteilungen